FUNKAMATEUR ProbeAbo
Startseite » Bausätze » Mess- und Prüftechnik » FA-VA 4 - Vektorieller Antennenanalysator

FA-VA 4 - Vektorieller Antennenanalysator

ausverkauft*

Gewicht: 0.450 kg

Art.Nr.: BX-240
FA-VA 4 - Vektorieller Antennenanalysator

Der Artikel ist restlos ausverkauft und wird nur zu Referenzzwecken angezeigt.

Komplettbausatz für einen Antennenanalysator bis 100 MHz von DG5MK
(siehe FUNKAMATEUR 3/2017 und 4/2017)


Der Bausatz enthält die SMD-bestückte Platine, das Grafikdisplay, diverse einfach zu verlötende Bauteile (3 Tastschalter, Schiebeschalter, BNC-Buchse, 2 Batteriehalter, 2 Buchsenleisten für das Display), 8 Schrauben, 4 Gummifüße sowie ein bearbeitetes und bedrucktes Gehäuse aus eloxiertem Aluminium.

Zum Lieferumfang gehört eine ausführliche Bauanleitung in deutscher Sprache. Der Zusammenbau ist in etwa 30 Minuten erledigt.

Dem Bausatz liegt ein Satz BNC-Kalibrierelemente (50-Ohm-Load von Telegärtner (Bestell-Nr. BNC-TRM-TLG), Kurzschluss- und offenen Stecker) kostenlos bei.

We have an english Assembly and User Manual. Non-EU customers can order the kit on our website www.box73.com (all prices excl. German VAT, incl. shipping costs - 139 USD introductory price valid until 8/31/2017, via PayPal only).

Frequenzbereich:           0,1…100 MHz
SWVR-Messbereich:     1,0... 100
Display:                          128 x 64 Pixel, beleuchtet
Stromversorgung:          3 V (2 x AA)
Stromaufnahme:            49 mA (Mittelwert, Displaybeleuchtung aus)
Abmessungen:               138 x 90 x 25 mm
Gewicht:                         280 g (inkl. Batterien)
Firmware:                       V. 0.40.0 (siehe Zusatzinformationen)

Lesen Sie bitte die Bauanleitung für den FA-VA4 (deutsch) in der Update-Version vom 22.8.2017

Lesen Sie bitte die Bebilderte Anleitung für das OPEN- und SHORT-Element zur Kalibrierung des FA-VA4 (deutsch)

Please read Revised Manual for FA-VA4 (english)

Video zum Bausatz von DC8FG

Erfahrungsbericht zum Aufbau des Bausatzes von OE3RDW

Video (mit englische Erläuterungen) von DM5TU zur SOL-Kalibrierung des FA-VA4 auf Youtube tnx DM5TU

Informationen (deutsch/englisch) zur Firmware-Version 0.40.0

Bisher bekannte Bugs:

Lfd. Nr. Bereich Beschreibung Umgehung Betroffene Firmware
1 SOL-Kalibrierung

Abspeicherung falscher Master-SOL-Werte (Alle Frequenzen) zwischen 100 kHz und 200 kHz führen zu falschen Messwerten.

Mehrfrequenzmessungen ab 200 kHz nutzen oder unterhalb 200 kHz mit SOL (Aktuelle Frequenz) messen. V 0.32
2 Oszillatorfrequenz

Nach einem Wechsel von Mehrfrequenzmessung zu Einzelfrequenzmessung verbleibt der interne Oszillator auf einer vorherigen Frequenz der Mehrfrequenzmessung.

Innerhalb der Einzelfrequenzmessung beliebige Änderung der Frequenz durchführen zwecks Initialisierung des Oszillators, optional Analysator aus- und wieder einschalten. V 0.32
3 SOL-Kalibrierung

Die SOL-Kalibrierung "Aktuelle Frequenz" springt nach Durchführung der Kalibrierung zurück auf die SOL-Master-Kalibrierung.

SOL-Master-Kalibrierung (alle Frequenzen) nutzen. V 0.32.1

 

1. Frage: Die Displaybeleuchtung funktioniert nicht. Woran liegt das?

Antwort: Bei den Platinen der 2. Serie, die zwischen dem 17.7. und 24.7. verschickt worden sind, wurden in der Produktion falsche Schalttransistoren (PNP BC858B SMD Code 3KW) bestückt. Kunden, bei denen dieses Problem aufgetreten sein könnte, wurden von uns per E-Mail informiert. Der Vorfall ist sehr bedauerlich....

Lösungsmöglichkeiten:
1. Sie senden uns den Bausatz – egal in welchem Zustand – per Maxibrief, Päckchen oder Paket zurück. Wir prüfen die Platine und tauschen, falls nötig, den Transistor aus. Die Rücksendung erfolgt innerhalb einer Woche, Ihr verauslagtes Porto wird selbstverständlich ersetzt.

2. Sie tauschen den SMD-Transistor selbst aus. Ersatz ist möglich durch BC848, BC847 oder BC849, wobei die Stromverstärkung keine Bedeutung hat. Da sich auf der Platine nur ein einziger Transistor im SOT23-Gehäuse befindet, ist er leicht zu identifizieren.

2. Frage: Das Display hat einen Sprung. Kann man das umtauschen?

Antwort: Auf dem Display befindet sich eine Schutzfolie, die mit einem Strich bedruckt ist.

Lösungsmöglichkeit: Lesen Sie die Anleitung! Auf Seite 5 steht, dass man die Folie abziehen soll....  Das wars.

3. Frage: An meiner BNC-Buchse fehlen die beiden "dicken" Bolzen, mit denen man die Buchse auf der Platine festlötet.

Antwort: Bei etwa 15 Bausätzen haben wir versehentlich eine falsche BNC-Buchse (PN5227676-1) beigelegt. Die funktioniert zwar auch, das ganze ist aber mechanisch nicht ganz so stabil, wie mit der richtigen Buchse (PN5227661-1). Leider können wir nicht feststellen, wer von dem Irrtum betroffen ist.

Lösungsmöglichkeit: Sie senden eine E-Mail an shop@funkamateur.de und wir schicken Ihnen umgehend die richtige Buchse im Brief zu.

Produktsuche

Offline-Katalog

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Ihr Account

International Orders

Unsere Versanddienstleister

Deutsche Post

DHL