Willkommen im FUNKAMATEUR Online-Shop!
Willkommen zurück!
Versandland

Sfericsanalyse und Blitzortung (DVD)

Sfericsanalyse und Blitzortung (DVD)
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Sfericsanalyse und Blitzortung (DVD)
Sfericsanalyse und Blitzortung (DVD)

Lieferzeit: SOFORT LIEFERBAR
Art.Nr.: XC-008
12,80 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandkostenzuschlag: 0,00 EUR
In den Warenkorb


Produktbeschreibung

Sfericsanalyse und Blitzortung (DVD)

Vorwort
Die Möglichkeiten der Sfericsempfangstechniken haben sich in den letzten beiden Jahrzehnten erheblich verbessert. Die Fortschritte beziehen sich dabei weniger auf die eigentlichen Empfangsschaltungen als auf Anwendungen der Signaldarstellung, -speicherung, -auswertung und -analysemethoden. Insbesondere für diejenigen, die den Sfericsempfang als Hobby z.B. im Zusammenhang mit einer privaten Wetterstation, betreiben möchten, eröffnen sich somit relativ preisgünstig Verfahren, die vor einigen Jahren nur kommerziellen Anwendern vorbehalten waren.
So ist es heute ohne weiteres möglich mit einfachen preisgünstigen Standard-Note- und Netbooks nebst entsprechender Software mehrstündige hoch aufgelöste Audioaufzeichnungen von Gewitterdurchzügen, durchzuführen. Die Aufzeichnungen lassen sich dann später in aller Ruhe detailliert sichten und auswerten. Die mehrkanalige Sfericsregistrierung ermöglicht im Dauerbetrieb verschiedenste Aktivitätsformen festzuhalten und zur Archivierung und Auswertung bereitzustellen.
Das von Prof. Dr. Egon Wanke initiierte private Blitzortungsnetz „Blitzortung.org“ bietet darüber hinaus privaten Anwendern mit einem nur sehr geringen finanziellen Einsatz die Möglichkeit, selbst an einem effizient arbeitendem Ortungssystem mitzuwirken und auf die gewonnenen Daten zugreifen zu können. Die Zuordnung der Ortungsdaten zu den entsprechenden Signalen einer zeitlich fixierten Sfericsaudioaufzeichnung bietet nach meinen Erfahrungen einen sehr erheblichen Zugewinn für die Möglichkeiten einer effizienten Sfericssignalanalyse.
Dabei wird einerseits sichtbar, was sich hinter dem jeweiligen Ortungsdateneintrag verbirgt, andererseits besteht nun die Möglichkeit unter Einbeziehung der genauen geographischen Koordinaten das Sfericssignal zu klassifizieren. Durch diese Zuordnung ergibt sich auch eine erhebliche Aufwertung der entsprechenden Ortungsdaten. So ist beispielsweise m.E. eine Blitzartenzuordnung, Wolken- oder Erdblitztyp, möglich. Bei Erdblitzen lässt sich darüber hinaus die Zahl der Folgeblitze und bei Empfang mit einer elektrischen Antenne, die Polarität feststellen. Bei Wolkenentladungen ist oft eine Zuordnung, Stroke- oder Leader-Prozess, möglich. Die Angabe der geographischen Koordinaten ermöglicht eine einfache Entfernungsbestimmung zum Quellort hin. Diese Kenntnis ist oft sehr hilfreich bei der Analyse dispersiver Sfericserscheinungsformen.
In der vorliegenden Veröffentlichung möchte ich die notwendigen theoretischen Grundlagen sowie einige praktische Anwendungen und Techniken für die Analyse von Sfericsaufzeichnungen und – registrierungen vorstellen. Sehr ausführlich wird die zeitliche Synchronisation von Parallelaufzeichnungen bzw. die Zuordnung der aufgezeichneten Signale mit den entsprechenden Ortungseinträgen behandelt. Anhand mehrerer praktischer Beispiele mit einer ausführlichen Erläuterung kann der Leser die Vorgehensweise detailliert verfolgen und nachvollziehen.
Für die Darstellung der zum Teil recht umfangreichen Beispielaufzeichnungen, Registrierkurven, Referenzsignale und Feldimpulse bietet sich die Kombination aus Buch und CD besonders gut an.

© Funk Verlag Bernhard Hein e.K. Dessau-Roßlau, 2010

Produkt Details

Sprache: Deutsch
E-Book auf PDF-Basis: 120 Seiten