Willkommen im FUNKAMATEUR Online-Shop!
Willkommen zurück!
Versandland

80-W-Linearendstufe für 2 m (Bausatz)

80-W-Linearendstufe für 2 m (Bausatz)
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
80-W-Linearendstufe für 2 m (Bausatz)
80-W-Linearendstufe für 2 m (Bausatz)
80-W-Linearendstufe für 2 m (Bausatz)

Lieferzeit: SOFORT LIEFERBAR
Art.Nr.: BX-145
320,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandkostenzuschlag: 8,00 EUR
In den Warenkorb


Produktbeschreibung

Achtung! Beim Versand in das EU-Ausland müssen wir wegen des hohen Gewichts einen Zuschlag von 8,00 € auf die normale Versandpauschale erheben. Versandkosten in Länder außerhalb der EU bitte gesondert anfragen.

Komplettbausatz für eine 80-W-Linearendstufe für den Frequenzbereich von 144 … 146 MHz von Uwe Richter, DC8RI.

Das Konzept auf Basis des Powermoduls RA80H1415M1 wurde in der FA-Ausgabe 4/2021 vorgestellt und im Interesse der Nachbau- und Betriebssicherheit vom Entwickler an einigen Stellen nachträglich überarbeitet. Ergänzt wurde eine SWR-Messbrücke, die das PA-Modul im Falle eines ausgangsseitigen Leerlaufs schützt, sowie eine optische und akustische Signalisierung für eine zu hohe Temperatur des PA-Moduls.

Der Bausatz enthält die unbestückte Platine, alle erforderlichen aktiven, passiven und mechanischen Bauteile, ein bearbeitetes und bedrucktes Gehäuse aus schwarz eloxiertem Aluminium bzw. pulverbeschichtetem Stahlblech sowie eine ausführliche Bauanleitung.
Die Endstufe ist so ausgelegt, dass sie sowohl von einem IC-705 als auch von einem FT-817 bzw. FT-818 oder KX-3 ausgesteuert werden kann. Sie ist auch als Sendeverstärker für 2-m-Handfunkgeräte geeignet. 
Sofern keine Betriebsspannung anliegt oder die Endstufe ausgeschaltet ist, arbeitet die Endstufe im Bypassbetrieb. Bei einer Betriebsspannung von 12,5 V liefert sie eine maximale FM-Ausgangsleistung von 80 bis 85 W. Messergebnisse zum Intermodulationsverhalten bzw. zur Aussteurbarkeit werden in Kürze veröffentlicht. Das gedruckte Tiefpassfilter sorgt für eine ausreichende Oberwellenunterdrückung. Schutzschaltungen, die bei Fehlanpassung oder Übertemperatur ansprechen, gewährleisten eine hohe Betriebssicherheit. Das Volumen der Grundplatte aus Aluminium wurde um 25 % vergrößert, sodass der ursprünglich vorgesehene Zusatzkühlkörper entfallen kann. 
 

Bitte bachten Sie:
Dieser Bausatz ist kein Einsteigerprojekt. Der erfolgreiche Aufbau der Endstufe setzt neben Erfahrung im Löten und im Umgang mit elektronischen Bauelementen auch Grundkenntnisse der HF-Technik und des Aufbaus elektronischer Schaltungen sowie handwerkliches Geschick voraus. 

 

Technische Daten

Frequenzbereich 144…146 MHz
Ausgangsleistung ≤ 85 W
S/E-Umschaltung PTT und HF-VOX (Ansprechschwelle 200 mW)
(Haltezeit umschaltbar)
Oberwellenunterdrückung > 60 dBc
Verstärkung  > 16 dB 
Steuerleistung 1 W (normal) bzw.
50 mW … 10 W nach Modifikation
Betriebsspannung 12,8 V (12… 14,5 V)
Ruhestrom im Sendebetrieb ohne Ansteuerung 4,8 A
Stromaufnahme bei Vollaussteuerung 12…15 A
Abmessungen (B x H x T) ohne vorstehende Teile 204 x 36 x 155 mm3
Masse 1,9 kg
   

Die techischen Daten sind vorläufig und werden konkretisiert, sobald der Bausatz ausgeliefert wird.


Zusatzinformationen / Downloads

Bauanleitung [PDF-Dokument], 11,3 MB